JOB Centrale


 

. Home >> Job>> Karriere >> Beruf

Vorwort:
Unter dem Beruf versteht man diejenige Tätigkeit, die ein Mensch für (a) finanzielle oder (b) herkömmliche Gegenleistungen
oder (c) im Dienste Dritter regelmäßig erbringt, bzw. für die er ausgebildet, erzogen oder berufen ist. Die Fähigkeiten und Kenntnisse, die in einem Beruf benötigt werden, werden also durch Ausbildung, durch Praxis oder Selbststudium oder durch Zuschreibung (adscription) (etwa bei Erbfolge Bauer, zünftiger Handwerker, Reichs-Kämmerer] oder durch Gelöbnisse Beamte oder durch Weihe Priester) erworben.

Die meisten Berufe sind das Ergebnis fortschreitender Differenzierung der Arbeit. Sie verfügen also über Jahrhunderte lange Traditionen, da viele von der Gesellschaft gewünschten Leistungen im Wesentlichen konstant sind.

Zu den ältesten, frühgeschichtlichen Berufen gehören Schmiede, Zimmerleute, Heiler, Priester, Wandererzähler und -sänger oder auch Prostituierte. Seit dem Mittelalter fanden sich die Berufsgruppen in Zünften und Gilden zusammen, welche auch die Ausbildung des beruflichen Nachwuchses übernahmen.

In einigen Berufen wird auch die Berufung des/der Einzelnen besonderen Wert gelegt (zum Beispiel Pfarrer/in, Priester/in, aber auch Arzt/Ärztin, Lehrer/in, Apotheker/in, Richter/in). Diese Berufe sind eine sogenannte Profession. In diesen ist die tatsächliche Arbeitszeit nicht geregelt, ihr Auftrag ist die Erfüllung der anfallenden Aufgaben (häufig territorial und/oder inhaltlich begrenzt) in eigener Zeit und Verantwortung.

Letzten Aufrufe


Biologe
IT-Trainer
Koch/Köchin
Fotograf/in
Bürokaufmann
Maurer/in
Informatiker
Arzthelfer/in
Bankkaufmann
Tankwart

JOB Index


Aktuell


Ausbildung
Praktikum
Bewerbung
Anschreiben
Lebenslauf
Studium
Stellensuche
Impressum

Suchen: